Heftinhalte

Heft 1/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Ulrich Dopatka: Paläo-SETI-Diskussion


Titelthema
G.F.L. Stangelmeier/ Beat Biffiger

Der Kopf des Osiris
Ägyptische Geheimnisse

Wo liegt der Kopf des legendären altägyptschen Gottes Osiris? Wer war Osiris überhaupt? Die Buchautoren G.F.L Stangelmeier und Beat Biffiger haben sich auf eine spannende Spurensuche begeben.

Schlaglichter

  • Ameisen können klonen
  • Hände für die Ewigkeit
  • Nazca-Forschung per Fernsteuerung
  • Plastik aus Zucker
  • Fussabdrücke nun 1,3 Millionen Jahre alt
  • E.T. und die katholische Kirche
  • Bakterien stehlen genetische Informationen

Reportagen

Willi Grömling

Gesar. Tibets Göttersohn

Seit Jahren erforscht der Historiker Willi Grömling die uralte Überlieferung von Gesar, dem Held des tibetischen Nationalepos. SZ-Redakteur Peter Fiebag sprach mit ihm über sein jetz erschienenes Buch "Gesar-Ein Sohn des Himmels".

Ron Nanko

Einmal Tikal und zurück
Internet und Paläo-SETI-Forschung

In den Nachrichten flimmern Bilder aus fernen Ländern über den Schirm, in Zeitungen und Magazinen lesen wir Berichte über fremde Völker. Aber Hand aufs Herz: wissen Sie stets genau, wo sich die beschriebenen Orte exakt befinden? Ein neues Computer-Programm schafft Abhilfe und ist auch für die Paläo-SETI-Forschung interessant.

Peter Krassa

Beisst sich die Katze in den Schwanz
Palo-SETI gegen UFO-Forschung: Wie ein Streit um des Kaisers Bart

"Sagenhafte Zeiten" veröffentlichte den letzten Artikel von Peter Krassa. Als Schriftsteller und Ehrenmitglied der A.A.S. setzte er sich ein Lebenlang für die Erforschung unserer geheimnisvollen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ein. Dieser Beitrag ist sein Vermächtnis an all jene, die auf der Suche nach Spuren intelligenter ausserirdischen Besucher auf unserem Planeten sind.

Patrick Grete

Ist Beamen möglich?
Interview mit WMF-Referent Prof. dr. Samuel L. Braunstein

Samueö L. Braunstein, Professor für "Quantum Computation" an der Uiersität von New York erforscht Aspekte einer "Physik der Zukunft". Dazu gehört die Teleportation. Der angehende Physiker Patrik Grete traf den Wissenschaftler zu einem Interview.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
Wjatscheslaw Saizew


Heft 2/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Erich von Däniken: Der Mensch fürchtet sich vor der Zeit- doch die Zeit fürchtet
sich vor den Pyramiden

Titelthema
Gisela Ermel

Das Rätsel von San Lorenzo
Rätselhafter Kultursprung vom Steinzeitbauern zur Olmekenkultur

Als Mutter aller mittelamerikanischen Kulturen gelten die Olmeken. Sie schufen als erstes durchgeplante Stadtanlagen, legten die Grundlagen für das Kalender und Schriftsystem, erarbeiteten die Basis aller astronomischen Erkenntnisse späterer Völker dieser Gegend. Aber wie schafften sie einen kulturellen Sprung innerhalb kürzester Zeit, für den andere Kulturen Jahrhunderte und Jahrtausende benötigten?

Schlaglichter

  • Götter, Gräber und Glyphen
  • Zweikomponentenkleber für Raumschiffe
  • Zwerge in Ägypten
  • Vier Mütter für Millionen von Kindern
  • Die Lehre vom Nudel-Gott

Reportagen

Andreas Parnow

Neues von der Sigiburg

Wurde die Sigiburg bei Dortmund im 8. Jahrhundert von UFOs "beschützt"? Andeas Parnow hat eine Reihe von neuen Indizien zu dieser Hypothese zusammengetragen.

Lars A. Fischinger

Moses` "brennender Dornbusch"
Eine biblische Fehldeutung?

Was sah der Biblische Moses wirklich, als er vor dem brennenden Dornenbusch stand? Lars A. Fischinger hat die alttestamentarischen Schilderungen etwas genauer betrachtet.

Jugendseite Next Generation
Mythos Fabeltiere und Monster: Was verbirgt sich dahinter?
Das kreative Universum-ein Gespräch mit Rupert Sheldrake

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
George T. Sassoon


Heft 3/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Ulrich Dopatka: Zeitloses Phänomen ETI


Titelthema
Erich von Däniken: In Nazca stimmt etwas nicht!

Die Hochebene von Nazca in Peru birgt weder Rätsel noch Geheimnisse? Weit gefehlt. Eine wissenschaftliche Untersuchung, die die Erich von Däniken Stiftung in Auftrag gegeben hat, zeigt klar: In Nazca gibt es noch so manche Ungereimtheit, und es wird Zeit, dass nach dem "Warum" gefragt wird.

Schlaglichter

  • Kornkreis aus dem Jahr 1590
  • Das Observatorium von Taosi
  • Die Xemxija Höhlen von Malta
  • Der "rote Regen von Kerala"
  • Superteleskop mit Blick auf Exoplanete

Reportagen

Peter Fiebag

Die Minimenschen von Flores
Homo Floresiensis und die Methodik der Paläo-SETI

Im Jahr 2004 erschütterte ein Skelettfund eines erstaunlich kleinen menschlichen Wesen die Evolutionstheorie. Denn solche Zwergmenschen waren bislang in der menschlichen Entwicklungsreihe nicht vorgesehen. Aus diesem Fund ergeben sich interessante Überlegungen für die Paläo-SETI-Hypothese.

Charalabos Tsilimekis

Der fliegende Kessel
Unbeachtete Schätze

Die Paläo-SETI-Forschung befasst sich bekanntermaßen mit der Suche nach Spuren außerirdischer Besucher in geschichtlicher Zeit. Die Grenze zur modernen UFO-Forschung ist eher fließend, da ein fixes Datum zur Unterscheidung beider Bereiche wenig sinnvoll erscheint, zumal sich viele der zu untersuchenden Phänomene gleichen. Der Autor dieses Beitrages geht einem Fall nach, der ein Bindeglied zwischen diesen beiden Forschungssektoren darstellt.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
Robert K. G. Temple

Heft 4/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Erich von Däniken: Geliebter Affe!


Titelthema
G.F.L. Stangelmeier/ Beat Biffiger

Atlantis längst gefunden?
Auf der Suche nach einem verschollenen Unterwasser-Schatz

Ist es denkbar, dass das sagenumwobene Atlantis längst endeckt worden ist? Wenn ja, wie wurde es überhaupt möglich, solch eine Entdeckung geheimzuhalten? Tatsache ist: Längst nicht alles, was in den Weltmeeren entdeckt wurde, wird puplik gemacht.

Christian Brachthäuser

Die Kolonie des Meeresgottes
Die Atlantis-Hypothese des Leo Frobenius (1873-1938)

Schlaglichter

  • Antikytheras Geheimnis auf der Spur
  • Klein aber oho: Hobbits konnten Werkzeuge fertigen
  • Pyramide in Bosnien?
  • Kurioses in Ankor Wat

Reportagen

Dieter Preschel

„Ja, Ausserirdische gibt es!“
Referenten des WMF 2005: Apollo-14-Astronaut Edgar Mitchell

35 Jahre ist es her, seit Edgar Mitschell als Apollo-14-Astronaut den Mond betreten hat. " Für fast alle Astronauten hat der Flug ins All das Leben verändert," meint der Wissenschafter. "Auch für mich."

Reinhard Habeck

Das Vermächtnis Peter Krassas
Ungeordnete Erinnerungen an einen literarischen E.T.

Hartwig Hausdorf

Von Rüsselwesen, Roboterarmen und Headsets
Neue „Götterspuren“ in Mittelamerika

Zentralamerika ist für Paläo-SETI-Forscher nach wie vor eine geradezu unerschöpfliche Fundgrube, die stets für Überraschungen gut ist. Autor Hartwig Hausdorf berichtet von seinen jüngsten Entdeckungen. Ein Reisebericht.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
Zecharia Sichin


Heft 5/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Peter Fiebag: Liebe Paläo-SETI-Forscher

Titelthema
Dr. Algund Eenboom

Ein biblischer James Bond
Der Prophet Daniel

Die Bibel und apokryphe Schriften berichten von zahlreichen rätselhaften Begebenheiten, die sich im Umfeld von israelitischen Königen und Propheten ereigneten. Algund Eenboom analysiert in disem Beitrag Textstellen, die den biblischen Weisen Daniel und seine Taten beschreiben und überprüft experimentell die antiken Überlieferungen.

Schlaglichter

  • Hartnäckige Suche nach der Arche Noah
  • Die Feige-erste Frucht im " Paradies"Schutz vor kosmischer Strahlung bei Raumflügen
  • Ein Drittel der altägyptischen Relikte noch nicht gefunden
  • Der Derveni - Papyrus: Entzifferung in kleinen Schritten
  • Kornkreise- auch schon 1913 dokumentiert?
  • Exomonde-heimstätten ausserirdischen Lebens

Reportagen
Dipl.-Ing. Lothar Joest

Offenbaren sich die "Götter" erst jetzt?
Die Zeit-Helix der Bibel

Es ist ein heiss umstrittenes Thema der Gegenwart: Steht in der Bibel alles, was war, was ist und was sein wird? Ist die gesamte Weltgeschichte in dem hebräischen Urtext der Genesis verschlüsselt worden? Wenn dem so wäre, stellt sich die Frage, wer die ungewöhnliche Botschaft im Buch der Bücher verborgen hat und woher er dieses Wissen beziehen konnte.

Anke und Horst Dunkel

Sabas verschollene Könige
Expedition in den wilden Jemen

In seinem Buch "Wir alle sind Kinder der Götter" folgte Erich von Däniken den Spuren König Salomons und der Königin von Saba und reiste dafür in den Jemen, um den Wahrheitsgehalt der Legenden zu bestätigen. Zwanzig Jahre später begab sich Horst Dunkel, Referent mehrerer A.A.S-Meetings, gemeinsam mit seiner Frau Anke noch einmal in dieses arabische Land, um der legendären "Königin des Südens" nachzuspüren.

Jugendseite Next Generation
Alexandra Bär: Chinas Geheimnisse


Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
Peter Fiebag

Heft 6/2006, 8. Jahrgang

Editorial
Cornelia von Däniken: A.A.S. 1-Day-Meeting: Schön war's!


Titelthema
Peter Fiebag

Das Gral- Sakrileg
Botschaft aus dem Mittelalter

Die Suche nach dem Heiligen Gral elektrisiert seit Monaten Millionen Menschen in aller Welt. Ausgelöst wurde dieses "Gralsfieber" durch den Roman und die Verfilmung von Dan Browns "Sakrileg". Hoch bejubelt vom Lesepuplikum, heftig attackiert von religiösen Instanzen wurde Browns Erklärung, der Gral sei lediglich eine ketzerische Idee. Dagegen steht die Annahme der Paläo-SETI_ Forschung, der Gral sei identisch mit der biblischen Manna- Maschine, einem Relikt ausserirdischer Technologie.

Schlaglichter

  • Überlebten Saurier noch Millionen Jahre das grosse Aussterben?
  • Ältestes Schriftstück Amerikas gibt Rätsel auf.
  • Überaschende Erkenntnis: Erdähnliche Planeten bei vielleicht einem Drittel der Sterne.
  • Nazca-Struktur im Gebiet der altindischen Harappa-Kultur entdeckt.
  • Bestätigt: kein Marsgesicht.

Reportagen

Christian Brachthäuser

Das Götterrätsel

Der US-amerikanische Autor H.P. Lovercraft galt als Chronist des Phantastischen.Christian Brachthäuser Recherchen ergaben, dass er zudemein vergessener Pionier der Prä-Astronautik war.

Thomas Ritter

Vimanas im alten Indien
Das Erbe der Rishis

Eines der wenigen Länder unserer Erde, in denen sich jahrtausendealte Götterverehrung fast unverändert erhalten hat, ist indien mit seinen hinduistischen, bramanischen und buddhistischen Tempeln und Ritualen. Thomas Ritter entdeckte in der "Stadtder der Tausend Tempel" interessante Abbildungen schwebender Objekte, die einst den Himmel über Indien durchflogen und Götter und Rishis zu den Menschen brachten.

Dietmar Schrader

Neues von Chinas uraltem Geheimnis
Die Ausserirdischen Relikte am Baigong

Was steckt hinter dem "E.-T.- Relikt" am Baigong? Dietmar Schrader hat von seiner jüngsten Reise nach China neue Erkenntnisse mitgebracht und ist in seinem Archiv zudem auf interessante Parallelen gestossen.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere
Prof. Dr. Pasqual S. Schievella


SZ Abo

Sagenhafte Zeiten - Titelbild Paläo-SETI: Tausende Interessierte sind inzwischen weltweit in der A.A.S. engagiert. Die Informationsdrehscheibe ist dabei die Zeitschrift "Sagenhafte Zeiten". Informieren Sie sich über die aktuellen Forschungen, reichen Sie eigene Artikel zur Veröffentlichung ein und erfahren Sie laufend alles Wissenswerte über A.A.S.-Projekte. Machen Sie bei der A.A.S. mit - lesen und nutzen Sie "Sagenhafte Zeiten".