Heftinhalte

Heft 1/2011, 13. Jahrgang

Editorial
Erich von Däniken: Giftiges Leben

Titelthema

StD Peter Fiebag: Vergangene Wirklichkeiten
Bausteine der Geschichte

Die Wissenslage in der modernen Informationsgesellschaft ändert sich permanent, weil Information und harte Gegeninformation wissenschaftliche Theorien und Sichtweisen korrigieren und revidieren. Was heute als richtig angepriesen wird, morgen schon kann es überholt sein. Peter Fiebag beleuchtet das Selbstverständnis und die „Objektivitätsfalle“ historischer Wissenschaften und zeigt, dass die Paläo-SETI-Forschung zu recht einen Anspruch auf breite Akzeptanz hat.

Schlaglichter

  • Alles schon mal da gewesen
  • ArcheoNews vom Handy
  • Biblioteca Digital Mexicana online
  • China 1: Felsbild mit Helm
  • China 2: Mischwesen der Hngshan
  • König Salomo: Sein oder nicht sein
  • Kristallschädel von einem anderen Kontinent
  • Mechanismus von Antikythera - babylonisch?

Reportagen

Armin Schrick: Die hermetische Templersymbolik von Montsaunès
Der Schlüssel auf der Suche nach dem heiligen Gral?

War der Templerorden einst im Besitz des heiligen Grals? Das ist noch immer heiss umstritten. Armin Schrick ist nun einer neuen Spur gefolgt: Ob die Templer bewusst einen sichtbaren Hinweis hinterlassen haben, der Aufschluss über das Artefakt in ihrem Besitz gibt.

Gottfried Bonn: Die Klänge der Götter
Alien - Kontakte und Musik

Die enorme Wirkung, die Musik haben kann, kennt jeder. Ob durch eine Klaviersonate oder das Hören eines Konzertes: wir werden tief im Innersten berührt. Musik scheint mit uns zu kommunizieren. Da bietet sich die Frage an, ob auch intelligente außerirdische Wesen Musik als Kommunikationsmittel nutzen und warum zahlreiche Mythologien der Welt Musik als Geschenk der Götter ansehen.

Marie-Marthe Rennel: Inka, Indianer und die verlorene Stadt
Alte Rätsel, neue Fakten

Die Abenteurer und Wissenschaftler sind Legion, die nach dem legendären letzten Zufluchtsort der Inka suchen, nach Paititi. Im Dschungel des Manu-Gebietes unternimmt derzeit der Archäologe Thierry Jamin eine lebensgefährliche Extrem-Expedition in den Regenwald Perus und folgt dabei Felsgravuren und Satelliten-Aufnahmen der NASA.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Gerardo Levet


Heft 2/2011, 13. Jahrgang

Editorial
Ulrich Dopatka: 50 Jahre SETI – warum schweigt die Galaxis?

Titelthema

Dr. Hermann Burgard: Aratta – Jirof: Wiege der Kultur?
Die Tempelhymnen der Encheduanna

Sumerische Überlieferungen wurden durch Keilschrifttexte durch die Jahrtausende bis in unsere Zeit transportiert. Ihre Übersetzungen werden jedoch oft durch stillschweigende Übereinkünfte der Wissenschaftler in eine bestimmte Denkrichtung manipuliert. Dr. Burgard setzt sich kritisch mit solchen Konventionen auseinander und legt erstmals seine Ergebnisse bezüglich der aktuellen Diskussion um die verschollene Stadt Aratta vor.

Schlaglichter

  • Der Steinzeit-Code
  • Grabplatte von Palenque: Sarg geschlossen
  • Göttinnenkult auf dem Tepeyac
  • Eine Frage der Zeit
  • Götterhymne der Hurriter
  • Fußspuren eines Gottessohnes
  • Buddha's Geburtsplatz im Visir
  • Gott und der Big Bang
  • Suche nach Sodom und Gomorrha


Reportagen

Axel Klitzke: Der geheimnisvollen Kräfte des Sarkophag
Rätsel Cheops-Pyramide

Was hat es mit dem Sarkophag der Cheops-Pyramide auf sich? Diplom-Ingenieur Axel Klitzke ihn genauer unter die Lupe und entdeckte besondere Schwingungseffekte.

Tatjana Ingold: Den Anden-Göttern auf der Spur
A.A.S.–Studienreise

Erstmals seit 15 Jahre führte Erich von Däniken im vergangenen November eine A.A.S.-Studienreisegruppe ins Hochland von Peru und Bolivien.

Hansjörg Ruh: Aussenseiter des Lebens
Die Arsen-Mikroben vom Mono Lake

Eine Mikrobe, die angeblich anstelle von Phorphor Arsen als Grundelement inkorporiert hat, machte im Dezember weltweit Schlagzeilen. Wie einmalig ist diese Entdeckung wirklich – und hat sie Auswirkungen auf die Suche nach ausserirdischem Leben?

Frank Grondowski: Die Stufenpyramiden von Teneriffa
Rätsel der Kanaren

Die Pyramiden von Güimar auf der Kanareninsel Teneriffa wurden erst in den frühen 1990er Jahren öffentlich bekannt, nachdem ein Student der Universität von La Laguna in einem Artikel der lokalen Zeitung über die außergewöhnlichen Steinhaufen im Ort berichtet hatte.

Gisela Ermel: Das Geheimnis der Jungfrau von Candelaria
Rätsel auf Teneriffa

Teneriffa bieten Paläo-SETI-Forschern drei noch ungelöste Rätsel, die mit einem mysteriösen Ereignis in Verbindung stehen, das sich vor über sechshundert Jahren ereignete.

Michael Huber: Ein Bio-Stromnetz in Nazca?
Neue Ideen für uralte Zeichen

Noch immer rätseln sowohl Wissenschaftler als auch Laien über Sinn und Zweck der zahlreichen Linien und geometrischen Figuren in Nazca. Nachwuchs-Paläo-SETI-Forscher Michael Huber stellt seine eigene Spekulation zur Diskussion.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Dr. Kurt Mehlhose

Heft 3/2011, 13. Jahrgang

Editorial

Erich von Däniken: Schatzsuche

Titelthema

Frederick Dodson: Chinas Himmelsdrachen
Ursprung eines Mythenmotivs

Jeder kennt Überlieferungen über feuerspeiende Drachen, heldenhafte Drachentöter und furchterregende fliegende Monster. Frederick Dodson stellt einige erstaunliche Aussagen über Drachen aus dem asiatischen Raum vor, die ahnen lassen, dass es sich ursprünglich um technologische Flugapparate handelte.

Schlaglichter

  • Mars-Tatoos
  • Das Ende und ein Anfang?
  • Älter als die Pyramiden
  • Kreisgrabenanlage von SchönebeckEiner wie keiner
  • Auf den Spuren des Löwenmenschen
  • Reiseportale im All
  • Minoischer "Antikithera-Mechanismus"
  • Die Tiermumien von Sakkara

Reportagen

Rafael Videla Eissmann: Die Huaca de Chena
Hat der Puma von Cuzco eine Parallele in Chile?

Die „Heilige Landschaft“ der Inka mit ihren Pilgerwegen und Monumenten erstreckte sich im Süden bis nach Chile. Der „liegende Puma“ von Cuzco hat ein Gegenstück in der Anlage von Chena. Rafael Videla Eissmann war vor Ort und präsentiert Informationen, die zahlreiche Fragen aufwerfen.

Lars Fischinger: 65 Millionen Jahre alte Kultur in Rumänien?
Neue Fragen zu einem alten Rätsel

Vor etlichen Jahren machte ein Fund in Rumänien Schlagzeilen und führte zu Spekulationen um eine Kultur zur Zeit der Dinosaurier. Lars Fischinger ging der Geschichte auf den Grund und präsentiert neueste Forschungsergebnisse.

Fabio Broussard: Die polygonale Mauer Amelias
Steinerne Wahrzeichen: Herkunft unbekannt

Weltweit sind gewaltige Mauern anzutreffen, die eine hohe Steinmetzkunst und Planungstechnik voraussetzen, da sie mit einer Vielzahl von Ecken passgenau zusammengefügt wurden. Ob in Cuzco oder Delphi, in Abusir oder Mykene: überall finden sich ähnliche Oberflächenbearbeitungen. Selbst Italien ist ein Land, in dem sich die rätselhaften Bauwerke finden lassen.

André Schubert: Als die Steine noch weich waren
Cart Ruts auf Malta

Noch immer weiss man nicht, wie die Cart Ruts auf Malta entstanden sind. André Schubert war mehrmals vor Ort und stellt hier eine kontroverse Hypothese zur Entstehung der „Felsengleise“ vor.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Roland Roth

Heft 4/2011

Editorial

Cornelia von Däniken: Vergangenheitsforschung mit Zukunftsaussichten

Titelthema

Dipl.-Ing. Klaus Deistung: Quecksilber-Antrieb für Vimanas
Raumfahrttechnik im antiken Indien

Die Vimanas, so berichten die alten Sanskrittexte, seien vermutlich mit Quecksilber angetrieben worden. Doch eine solche Möglichkeit, wird von heutigen Wissenschaftlern oft verneint. Neue Gedanken zum Antrieb dieser legendären Fluggeräte des frühgeschichtlichen Indiens legt Ingenieur Klaus Deistung vor.

Schlaglichter

  • Theotihuacans Unterwelt
  • Alte Schriften in Jordanien gefunden
  • Aliens: Achtung!
  • Prof. Dr. Pascal S. Schievella verstorben
  • News aus Indien
  • Felsbilder bedroht


Reportagen

Stephan Beicher: "Trelleburgen“ auch in Deutschland?
Entdeckung auf der Luftlinie Delphi - Aggersborg

Mit Google Earth lassen sich auch für Archäologen auf neuen Wegen Daten gewinnen. Stephan Bleicher entdeckte so eine Bodenstruktur, die möglicherweise in Zusammenhang mit den skandinavischen Trelleburgen steht.

Michael Boss: Der Erbe des Universums wird 50
Happy Birthday, Perry Rhodan

Perry Rhodan hat Grund zum Feiern: Dieses Jahr feiert die grösste Science-Fiction Serie der Welt ihren 50. Geburtstag. Anknüpfungspunkte zur Paläo-SETI gab es immer wieder.

Bruno und Michael Göbel: Der Mosesberg – Eine Weltraumzentrale der Götter?
Faktensuche im Sinai

Gibt es die „Raumflugzentrale der Annunaki“ auf dem Sinai, die der verstorbene US-Autor Zecharia Sitchin in zwei seiner Bücher beschreibt? Michael und Bruno Göbel wollten es genau wissen und begaben sich auf eine Spurensuche.

Vladimir V. Rubtsov, Ph.D.: Die schwarze Kugel aus der Ukraine
Nicht von dieser Welt?

Ist eine Kugel, gefunden in einem Bergwerk in der Ukraine, ein Fall für SETA? Weisen ihre Merkmale auf eine außerirdische Herkunft hin? Ist sie uralt oder eine Bügel-Hilfe aus dem 19. Jahrhundert? Vladimir Rubtsov ist der Sache nachgegangen und präsentiert die bisher erhaltenen Informationen.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Peter Tompins

Heft 5/2011, 13. Jahrgang

Editorial

Erich von Däniken: Panspermia

Titelthema

Gisela Ermel: Kusiut, Nusmata und Sonnenboot
Was die Bella Coola über die Vergangenheit wissen

Die kanadischen Bella Coola-Indianer überliefern eine für die Paläo-SETI-Forschung interessante Kombination aus Wissen um bewohnte Himmelswelten und Relativität der Zeit beim Besuch derselben. Gisela Ermel ist den Mythen dieser Indianer nachgegangen.

Schlaglichter

  • Sternenmosaik
  • Das Phänomen der Erdställe
  • Ältestes Ritual der Welt
  • Streit um Tara
  • Tempel der Göttin Tankt auf den Azoren gefunden
  • Roswell-Fragmente nicht irdisch?
  • Adoniskult in Bethlehem


Reportagen

Erich von Däniken : Monster, Meinungen, Missverständnisse
PRO7 und die Scheinheiligkeit

Es sollte eine objektive Sendung über mögliche Alienbesuche in der Vergangenheit werden. Doch was den TV-Zuschauern vom Sender PRO7 serviert wurde, stiess vielen Paläo-SETI-Kennern sauer auf. Entsprechend gab es böse Kommentare in den Internet-Foren und das A.A.S.-Büro erreichten viele empörte Emails, Briefe und Telefonanrufe. EvD zu einer Sendung, die unter falschen Vorzeichen lief.

Wolfgang Siebenhaar: Die Inka vor den Inka
Hundertjahrfeier für die verlorene Stadt Machu Picchu

Vor genau 100 Jahren gelangte der amerikanische Geschichtsprofessor Hiram Bingham in die vom Urwald überwachsene verborgene Stadt Machu Picchu. Die nach der spanischen Conquista vergessene Stätte gibt selbst eine so lange Zeit nach ihrer offiziellen Wiederentdeckung Rätsel auf. Wolfgang Siebenhaar nimmt den Jahrestag zum Anlass, um noch einmal die Geschichte der südamerikanischen Zyklopen-Architektur zu hinterfragen.

Thomas Ritter: Metallbibliothek in Indien
Geheimarchiv im Tunnelsystem

Hinterließen die Sieben Rishis, die legendären Kulturbringer des vedischen Zeitalters, eine umfangreiche Steintafel- und Metallbibliothek? Thomas Ritter erhielt Zugang zu einem unterirdischen Archiv, dessen dort gespeichertes Wissen eine wahre Fundgrube für die Paläo-SETI-Forschung darstellen könnte.

Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Gisela Ermel

Heft 6/2011, 13. Jahrgang

Editorial

Ulrich Dopatka: Prinzipien sind relativ: zur stillen Wandlung von Tabus

Titelthema

Ulrich Dopatka: ETI-Forschung als Normalität

Bio-Astronomie-Weltkongress in Montpellier

Im Juli fand zum 10. Mal der Bio-Astonomie Weltkogress statt, diesmal im französischen Montpellier. Ulrich Dopatka war dabei und hat für die Paläo-SETI interessante Gedanken und Aspekte herausgepickt.

Schlaglichter

  • Die Rückkehr der Götterwagen
  • Der Flügelmann von Uppakra
  • Viktor Farkas verstorben
  • Moderner Gral?
  • Australische Ur-Astronomen
  • Newgrange - komplexer als gedacht

Reportagen

Lars A. Fischinger: Das Rätsel der Steinkugeln
Nicht nur auf Costa Rica anzutreffen

Bis heute ist unbekannt, welche Kulturen die perfekten Steinkugeln anfertigten, und nach wie vor wird darüber debattiert, ob diese Kugeln überhaupt von Menschenhand gemacht wurden. Lars Fischinger stellt das ungelöste archäologische Rätsel vor.

Dr. Algund Eenboom: Vorgetäuschte Argumente im TV
Feedback für „Galileo“

Die unsachliche Darstellung von Themen der Paläo-SETI in einer Sendung von Pro7 hat Erich von Däniken dazu veranlasst, in der letzten SZ-Ausgabe die Vorgehensweise der TV-Redaktion ihm gegenüber darzustellen. Dr. Algund Eenboom, Autor zahlreicher Veröffentlichungen über antike Flugzeuge, hinterfragt in dem vorliegenden Artikel kritisch die Argumentationstaktik der Pro7-Redaktion und zeigt, wie Zuschauer manipuliert wurden.

Hartwig Hausdorf: Rettung für Rapanui
Neues von der einsamsten Insel der Welt

Die Osterinsel gilt als eine der abgelegensten Inseln der Welt. Mitten im Pazifischen Ozean umgibt sie ein Geheimnis aus Stein: die riesigen, bis zu 18 Meter hohen Moais. Aber dieses Weltkulturerbe der Menschheit ist in Gefahr.

G.F.L. Stanglmeier : Geheimagenten in der Grossen Pyramide?
Die arabische Revolution und die Mumien der Pharaonen

Muss die Chronologie des Alten Ägypten neu geschrieben werden? Und hat Zahi Hawass, der Ex-Chef der Altertumsverwaltung, versucht, brisante Forschungsergebnisse zu verheimlichen?

Alireza Zarei: Die Paläo-SETI im Angesicht der Cheops Pyramide
Ägyptens Geheimnisse

Seit Ewigkeiten wird die Cheops Pyramide erforscht und mindestens genauso lange über Ihre Rätsel und Mysterien diskutiert. Alireza Zarei hat älteren und neueren Theorien nachgespürt.

Hans-Werner Sachmanns Paläo-SETI Pioniere:

Colin Andrews


SZ Abo

Sagenhafte Zeiten - Titelbild Paläo-SETI: Tausende Interessierte sind inzwischen weltweit in der A.A.S. engagiert. Die Informationsdrehscheibe ist dabei die Zeitschrift "Sagenhafte Zeiten". Informieren Sie sich über die aktuellen Forschungen, reichen Sie eigene Artikel zur Veröffentlichung ein und erfahren Sie laufend alles Wissenswerte über A.A.S.-Projekte. Machen Sie bei der A.A.S. mit - lesen und nutzen Sie "Sagenhafte Zeiten".