Über uns

Auf den Spuren der Astronautengötter

Die A.A.S. GmbH basiert auf der früheren Ancient Astronaut Society, die der US-amerikanische Anwalt Dr. Gene Phillips 1973 gegründet hatte. Die Anregung dazu gaben ihm die Forschungen von Erich von Däniken. Seitdem organisiert unsere Forschungsgesellschaft viele Reisen an archäologische Stätten, die in der Hypothese um einen Besuch aus dem All eine Rolle spielen, veranstaltete Weltkonferenzen und seit 1980 im deutschsprachigen Raum jährliche Tagungen, „1-Day-Meetings» genannt. Die von der A.A.S. herausgegebene Zeitschrift Sagenhafte Zeiten wandelte sich seit 1977 vom schlichten Info-Blatt zu einem professionell gestalteten Magazin, das im Zwei-Monats-Rhythmus Beiträge zahlreicher Forscher veröffentlicht.

Wir möchten zur Popularisierung einer Idee beitragen, die in der üblichen Wissenschaftsliteratur und -diskussion bislang nur ansatzweise zu finden ist. Wir suchen nach neuen Antworten, weil die alten weitgehend unbefriedigend sind. Zu den Forschungsgebieten gehört unter anderem:  

  • Die Entstehung des Lebens im Universum und auf der Erde
  • Die Entstehung von Intelligenz auf der Erde
  • Die wirklichen Gründe für den Ursprung der Religionen
  • Die Hintergründe global überlieferter Mythen
  • Die Götterbeschreibungen in alten Texten
  • Die Schilderungen göttlicher Strafgerichte
  • Die minutiösen Beschreibungen technischer Gerätschaften und technischer Vorgänge in alten Texten rund um die Welt
  • Die Cargokult-ähnlichen Verhaltensmuster frühgeschichtlicher Völker
  • Die erstaunlichen astronomischen und technischen Kenntnisse bei einfachen Stammesgemeinschaften
  • Die legendären Urgötter, himmlischen Kaiser oder Urväter in den Religionen vieler Völker
  • Das Verschwinden zahlreicher religiöser und mythologischer Gestalten in den Himmel
  • Das Wiederkunftsversprechen derartiger Gestalten in vielen Religionen und Kulturen
  • Die in mehreren alten Texten erwähnten Zeitverschiebungseffekte
  • Die Motivation für zahlreiche unerklärliche Bauten der Antike
  • Die Symbolik von Götterfiguren und Götterdarstellungen


Wir behaupten nicht, Patentlösungen für alle Fragen zu haben oder gar in jeder Hinsicht letztgültige Antworten zu besitzen. Andererseits bleibt es unbestreitbar, dass die Einbeziehung außerirdischer Intelligenzen in unsere Vorgeschichte viele offene Fragen befriedigend zu erklären vermag.

Was leistet die A.A.S?

  • Im Zwei-Monats-Rhythmus gibt die A.A.S. die Zeitschrift Sagenhafte Zeiten heraus: DAS Paläo-SETI-Magazin mit spannenden Artikeln und Interviews rund um die Prä-Astronautik, News aus Wissenschaft und Forschung sowie Buch- Reise- und Ausstellungstipps.
  • Einmal jährlich organisiert die A.A.S. ein 1-Day-Meeting, eine Tagung im deutschsprachigen Raum, bei welcher Forscherinnen und Forscher ihre neusten Erkenntnisse in Multimedia-Referaten vorstellen.
  • Die A.A.S. führt Studienreisen zu archäologischen Stätten durch. Diese Touren werden von qualifizierten A.A.S.-Fachkräften geführt. Bislang wurden viele Reisen von Erich von Däniken geleitet.
  • Alle drei bis vier Jahre erscheint unter dem Serientitel „Kosmische Spuren“ ein neuer Band auf dem deutschsprachigen Buchmarkt, der die interessantesten Beiträge aus Sagenhaften Zeiten einem großen Publikum näher bringt.
  • Auf der A.A.S.-Homepage www.sagenhaftezeiten.com finden sich die aktuellsten News zur Thematik, eine ausführliche Bibliographie, Hinweise auf Veranstaltungen, Neuerscheinungen und Vieles mehr


Was sind wir?
Wir sind eine GmbH nach Schweizer Recht. (Der Name unserer Organisation und unserer Zeitschrift ist international geschützt.) Wir sind Wissenschaftler aus vielen Fakultäten und Laien aus allen Berufen, die eine gemeinsame Idee verbindet. Wir sind Menschen mit einem offenen und forschenden Verstand.

Was sind wir nicht?

Wir sind kein Verein mit Statuten, Vereinsabstimmungen und Wahlen. Wir sind keine religiöse Gemeinschaft, keine Sekte und keine politische Vereinigung.

Was leisten wir nicht?
Aus Datenschutzgründen verschicken wir keine Adresslisten. Wir führen keine Korrespondenz über Einzelfragen. Wir leiten Fragen oder Anregungen aber gerne an die entsprechenden Fachleute weiter. Wir verleihen keine Bücher oder Videos.

Wer steht hinter der A.A.S.?
Der Schweizer Forscher und Bestsellerautor Erich von Däniken, der sich seit über 40 Jahren mit den großen Rätseln der Welt beschäftigt. 1968 erschien Erich von Dänikens Erstling "Erinnerungen an die Zukunft", der weltweit eine "Dänikenitis" auslöste, wie die New York Times schrieb. Bis heute hat er rund um die Thematik über 30 Bücher veröffentlicht, die in 32 Sprachen übersetzt und weltweit über 63 Millionen mal verkauft wurden. Film- und Fernsehproduktionen, Herausgeberschaften, unzählige Fachartikel, CD-ROM-Publikationen, Videos und DVDs kommen hinzu.

Weiter Informationen finden Sie unter www.daniken.com


SZ Abo

Sagenhafte Zeiten - Titelbild Paläo-SETI: Tausende Interessierte sind inzwischen weltweit in der A.A.S. engagiert. Die Informationsdrehscheibe ist dabei die Zeitschrift "Sagenhafte Zeiten". Informieren Sie sich über die aktuellen Forschungen, reichen Sie eigene Artikel zur Veröffentlichung ein und erfahren Sie laufend alles Wissenswerte über A.A.S.-Projekte. Machen Sie bei der A.A.S. mit - lesen und nutzen Sie "Sagenhafte Zeiten".